Die besten deutschen Live-Bands

Deutschland ist ein Land, das in der Musikwelt für seine hervorragenden und vielseitigen Festivals bekannt ist. Veranstaltungen wie das Wacken Open Air und Rock am Ring werden jedes Jahr von unzähligen Musikfans besucht, die zu harten Gitarrenriffs und Blast-Beats ihrer Lieblingsbands abrocken. In diesem Beitrag geht es um die drei besten deutschen Rock-Bands, die man unbedingt auf der Festivalbühne gesehen haben muss.

Die Toten Hosen

Die Punk-Herren von den Toten Hosen haben sich bereits im Jahr 1982 zusammengeschlossen und bis heute achtzehn Studioalben veröffentlicht. Der Schwerpunkt der Band liegt definitiv auf den Live-Auftritten, während denen Sänger Campino einen einzigartigen Kontakt zum Publikum aufbaut. Da sich die Toten Hosen in erster Linie als Live-Band verstehen, haben sie seit ihrer Gründung ununterbrochen Konzerte gespielt und auf den größten Bühnen Deutschlands für erstklassige Stimmung gesorgt.

Rammstein

Es ist schwer vorstellbar, dass auch eine Band wie Rammstein in kleinen Klubs gespielt hat. Der erste Live-Auftritt der Industrial-Metaller fand im Jahr 1994 im Leipziger naTo statt und hatte gerade mal fünfzehn Besucher. Heute zählt Rammstein nicht nur zu den besten Live-Bands Deutschlands, sondern weltweit. Die Band bietet seinem Publikum eine spektakuläre Performance, die neben einem ausgezeichneten musikalischen Erlebnis auch eine Pyrotechnik-Show beinhaltet. Egal ob in Europa, Nordamerika oder Australien, Rammstein-Tickets sind immer blitzschnell ausverkauft, obwohl sie nicht gerade billig sind.

Die Ärzte

Die Ärzte sind eine Berliner Punkband, die die deutsche Musikszene seit 1982 sowohl mit lustigen als auch ernsten Liedern bereichert. Farin Urlaub, Bela B und Rodrigo González werden immer gerne auf Festivals im ganzen Land gesehen und sind dafür bekannt, dem Publikum richtig einzuheizen. Dazu dauern die Auftritte der Ärzte bis zu drei Stunden, in denen sowohl die alten als auch die neuen Lieder zum Besten gegeben werden. Die selbst ernannte Beste Band der Welt ist bis heute aktiv und auf vielen Festivals zu sehen.